Kennt ihr den Film Blaue Lagune? Oder erinnert euch an das chillige Inselleben in „The Beach“? Strahlend weiße, feine Sandstrände, sauberes flach abfallendes türkises Wasser, Palmen, Dschungel in dem Affen von Baum zu Baum springen, kleine Häuser aus Bambus, kleine Bars, kaum Touristen, kein Verkehr– ein kleines Paradies mitten im Golf von Thailand. Koh Rong Sanloem liegt vor der Küste von Sihanoukville und ist genau das, was man als Trauminsel bezeichnen kann. Das erste Mal hatten wir das Gefühl, dass die Reiseführer sich nicht geirrt haben: Thailands Strände haben mit den Stränden von Kambodscha mitzuhalten!

Wer es einsam und ruhig mag und noch Traumstrände besuchen möchte, der steuert von Koh Rong Sanloem an. Wie ein Halbmond erstreckt sich die kleine süße Insel mitten im Meer. Schon bei der Ankunft wird man von der atemberaubenden Schönheit des Saracen Strandes begeistert sein. Flach abfallendes himmelblaues Wasser und Puderzucker weißer Sandstrand erstrecken sich Kilometer entlang der Küste. Kleine Bambushäuser säumen den Strand, aber man kann den Blick kaum vom wunderschönen Wasser fernhalten. Eine schönere Insel kann man sich nur erträumen.




Zwei weitere Strände können von der Saracen Bucht zu Fuß erreicht werden und werden unmissverständlich ausgeschildert. Die „Wege“ oder Trampelpfade führen durch den dicht bewachsenen Dschungel in der Mitte der Insel und sind teilweise sehr uneben. Wurzelwerk und größere Steine müssen überwunden werden. Nach ca. 30-45 Minuten erreicht man entweder den Sunsetbeach oder den Lazy Beach. Für den Sonnenuntergang eignet sich, wie der Name schon sagt, der Sunsetbeach. Der Strand ist nicht ganz so schön wie die anderen der Insel, aber für den Sonnenuntergang ein guter Punkt. Hier kann man bei einem Bier die untergehende Sonne vom Pier aus beobachten.

Der Lazy Beach ist eigentlich der Strand des gleichnamigen Bungalowresorts, aber trotz der Verbotsschilder, hat keiner etwas gegen den Besuch des märchenhaften Strandes, zumindest als wir diesen bestaunt haben. Man wird gar nicht anders können, als dort ein paar Stunden im klaren Meerwasser zu baden und sich von der Sonne bescheinen zu lassen. Friedliche Ruhe und so gut wie kaum Touristen laden zum Entspannen und Abschalten ein.

Im Nordosten der Insel gibt es noch weiter sehr einsamen, langen Sandstrand, die nur mit einem Boot erreichbar ist. Hier ist das die Farbe des Wassers einfach atemberaubend wie das erste Bild zeigt. Ganz im Norden wird die Insel von einem kleinen Fischerdörfchen „M´pay bay“abgeschlossen. Hier befinden sich auch kleine Hotels, aber bevorzugen solltet ihr es in der Saracen Bucht zu wohnen.




Wer sich zwischen dem Sonnenbad und Schwimmrunden im Meer etwas „sportlicher“ betätigen will, kann sich ein Kayak oder Stand-Up-Paddle-Board ($7) leihen und die Insel vom Meer aus betrachten. In der Nacht bietet sich noch ein wunderschönes Schauspiel: leuchtendes Plankton. Dazu müsst ihr nicht die $20 Ausflüge buchen, man sieht beim Herumwirbeln mit den Armen das Plankton schon im seichten Wasser der Saracen Bucht leuchten.

Noch ein kleiner Hinweis von uns: Auf den Inseln existieren keine ATMs. Auf Koh Rong könnt ihr zwar Geld bei bestimmten Hotels abhoben, aber dazu müsst ihr eine Gebühr von 10% der Abhebesumme zahlen. Achtet deshalb darauf, genügend Bargeld bei euch zu haben.

Anreise und Übernachtung

Du erreichst Koh Rong Sanloem von Sihanoukville mit dem Slow-Boat (3,5 Stunden) für 13 USD (Return Ticket) oder mit dem Schnellboot (1,25 Std.) für 20 USD (Return-Ticket). Von der Nachbarinsel Koh Rong erreichst du die Trauminsel für 5 USD in 30 Minuten.

Für Reisende, die das besondere Inselfeeling erleben möchten und sich die teuren Bungalows von $35 bis $150 nicht leisten wollen, empfehlen wir das Island Beach Resort (ab $16). Ein zweistöckiges Gebäude aus Bambus, bietet freien Meerblick und Wellenrauschen zum Einschlafen. Das Hotel ist eine Art Hostel mit Gemeinschaftsbad. 9 Doppelbetten befinden sich mit Ventilatoren und Strom auf den Etagen.

Ein wahres Robinson Crusoe Gefühl. Für noch mehr Abenteuer gibt es ein Baumhaus direkt am Meer für $20 zu mieten. Eine tolle Erfahrung, wie wir fanden!




Fazit zu Koh Rong Sanloem

Für wirkliche Erholung durch pure Ruhe genau das Richtige für Reisende, die richtig Abschalten wollen. Solch eine traumhafte Insel findet man selten und die chillige Atmosphäre war einfach traumhaft. In Koh Rong Sanloem heißt es Kopf abschalten und einfach entspannen! Worauf wartet ihr also noch? Besucht die Trauminsel, vielleicht für die Flitterwochen oder einfach nur um aus der Realität zu entfliehen. Koh Rong Sanloem ist für uns ein MUSST SEE Reiseziel.

Author

Write A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen