Sandakan ist neben Kota Kinabalu eine der meistbesuchten Städte Borneos. Die zweitgrößte Stadt Sabahs an der Ostküste Borneos glänzt nicht gerate mit Schönheit. Es existiert hier genau ein etwas besseres Restaurant (Rooftop-Bar), eine Shopping Mall und eine halbwegs vernünftige Promenade, an der unser Hostel lag. Das restliche Stadtbild zeichnet sich durch verfallene Häuser und dreckige Straßen aus. Hier könnt ihr einmal einen Eindruck von der Stadt bekommen.

Jedoch ist Sandakan der beste Ausgangspunkt für einen Besuch der weltweit größten Orang-Utan Aufzuchtstation in Sepilok, der Schildkröteninsel Turtle Island und für eine Bootsfahrt mit Dschungelwalk entlang des Flusses Kinabatangan. Weitere Highlights rund um Sandakan sind das Rainforest Discovery Center, das Bornean Sun Bear Rehabilitationscenter sowie die Beobachtung der Nasenaffen in Labuk Bay. Im Folgenden wollen wir euch diese kurz vorstellen.

Highlights in der Umgebung von Sandakan

Sepilok Orang-Utan und Sun Bear Rehabilitationscenter

Ungefähr 23 Kilometer von Sandakan entfernt, befindet sich das weltweit größte Orang-Utan Rehabilitationscenter und nebenan die Aufzuchtstation der kleinsten Bären der Welt. Nur noch ca. 54.000 Menschenaffen existieren auf der Welt und leben auf Sumatra und Borneo. Der Sun Bear oder auch Malaienbär ist ebenfalls vom Aussterben bedroht und kommt in den Wäldern kaum noch vor. Der Dschungel als Lebensraum der Tiere wird immer mehr von den Palmölplantagen verdrängt und die Tiere als Gefährdung der Anbaugebiete empfunden. Wir haben uns die Rehabilitation Center angeschaut und berichten euch dazu in unseren Beitrag über die verschiedenen Aufzuchtsstationen in Sepilok.

Labuk Bay – Proboscis Monkey Sanctuary

Eine weitere Attraktion die du in Sandakan nicht verpassen solltest, ist das Proboscis Monkey Naturschutzzentrum Labuk Bay. Uns hat dieses Gebiet sogar noch besser gefallen als das Orang-Utan Rehabilitationscentrum. Die Nasenaffen sind nur in Borneo beheimatet und können somit auch nur auf Borneo besichtigt werden. Leider liegt das Schutzgebiet ca. 46 Kilometer von Sandakan (23 Km von Sepilok) entfernt. Von Sandakan fahren aber täglich ein paar Busse dort hin. Erfahre mehr über unseren Ausflug in das Proboscis Monkey Schutzgebiet in unserem Beitrag über die verschiedenen Aufzuchtsstationen in Sepilok.

Turtle Island Tour

Eine besondere Insel befindet sich ungefähr 40 km nordöstlich Sandakan in der Sulu See.Die Turtle Island ist bei Touristen längst kein Geheimtipp mehr, aber auch nicht jeder kann sich dieses Erlebnis leisten. Je nachdem wieviel der limitierten Plätze noch frei sind, verlangen die Reisebüros 700 bis 900 MYR (140–180€) inkl. einer Übernachtung. Da die Beobachtung abends stattfindet, kann der Rücktransport nicht gewährleistet werden. Deshalb ist in dem oben genannten Paket eine Übernachtung enthalten. Eigentlich kosten die Touren nur 500-600 MYR,  die Firma Crystal Quest führt diese Touren durch und verkauft diese zumindest für diesen Preis. Das Problem ist nur, dass sich meistens die Reisebüros die Touren für 500 – 600 MYR kaufen und dann für eben jene 700 – 900 MYR wieder verkaufen. Ihr könnt auch Crystal Quest direkt kontaktieren, nutzt bitte dazu dringend das Telefon. Die Firma Crystal Quest antwortet eigentlich fast nie auf Email.

Wir haben die Tour aus Kostengründen nicht gemacht. Aber Mitreisende haben uns darüber erzahlt. Demnach erhältst du für den ganzen Buchungsstress und dem erhöhten Preis aber ein einmaliges Erlebnis. Neben der Traumlandschaft mit türkis-blauem Meer, weißen Sandstrand und Palmen, kannst du wohl beobachten, wie Meeresschildkröten ihre Eier im Sand vergraben. Manchmal ist soll es sogar möglich sein von der dort befindlichen Aufzuchtsstation selbst kleine Schildkröten wieder in die Freiheit zu entlassen. Genügend Zeit zum Schnorcheln und am Strand zu entspannen bleibt dir auch. Bei Tripadvisor besitzt die Tour aber ziemlich gute Bewertungen, auch wenn die Unterkünfte wahrscheinlich nicht die Besten zu sein scheinen. Wenn man ehrlich ist, kann man das Naturspektakel auch für weniger Geld woanders beobachten (z.B. auf Bali im TCEC) und damit auch noch etwas Gutes tun. Für nähere Informationen haben wir dir mal einen recht guten Reisebericht über das TCEC herausgesucht.

Bootsfahrt mit Dschungelwalk entlang des Flusses Kinabatangan.

In Sandakan kannst du auch eine Tour in den Dschungel buchen, die bei den Touristen äußerst beliebt ist. Ein echtes Dschungelerlebnis, mit Bootsfahrt und Tierbeobachtung und einer Übernachtung im Nirgendwo bekommt man sonst selten geboten. Für 336 MYR pro Person haben wir 1 Tag, eine Nacht und einen Morgen am Kinabatangan River verbracht. Ob es sich gelohnt hat und welche Tiere wir gesehen haben, kannst du in unserem Bericht über die Kinabatangan River Tour nachlesen.

Unterkunft

Wir haben dir bereits angekündigt, dass Sandakan keine schöne Stadt ist. Für eins- zwei Nächte ist es aber akzeptabel. Wenn ihr nur eine bleibe zum Schlafen sucht, die günstig ist, dann können wir euch das  Borneo Sadakan Backpackers empfehlen. Lasst euch aber bitte nicht von der 9,0 Bewertung von Booking.com täuschen, dieses Hostel besitzt nur ganz einfach ausgestattete Zimmer. Dafür hat das geräumige Doppelzimmer auch nur 14 € gekostet. Das Frühstück mit Ei und Tost war sogar noch im Preis inklusive. Von der Sauberkeit hatten wir schon schlimmeres erlebt, das Zimmer war ja nur zum Schlafen gewesen. Von der Lage her ist das Borneo Sandakan Backpackers Hostel sehr gut. In wenigen Minuten gelangst du zum Busbahnhof und zu den Shuttelbusen nach Sepilok. Das Personal war auch sehr freundlich und ein Reisebüro ist gleich nebenan.

Anreise nach Sandakan

Morgens gegen 7:45 Uhr ging unsere Reise von Kota Kinabalu nach Sandakan los. An der Haltestelle bei Hotel Shangri-La setzten wir uns in einen Mini-Van der uns zum Imanan Busterminal bringen sollte. Da der Mini-Van erst losfährt, wenn er voll ist, hieß es erst einmal warten. Nach etwa 15 Minuten war der Van dann voll und wir fuhren etwa eine viertel Stunde zum Imanan Busterminal. Dort angekommen kauften wir am Schalter 3 für 43 MYR pro Person unsere Tickets nach Sandakan. Die Busse fahren etwa stündlich zu jeder vollen Stunde. Nach etwa 6,5 Stunden Fahrt kamen wir in Sandakan an. Die Busfahrt ist nicht nur günstig sondern lohnt sich auch dank der tollen Landschaften. Man fährt nämlich direkt am Mount Kinabalu vorbei, den höchsten Berg Malaysias.

Nach etwa 2/3 der Fahrtstrecke wird es allerdings etwas eintönig. Von dort an sahen wir nur noch die großen Palmenplantagen, die zur Palmöl-Herstellung genutzt werden. Man wird in Sandakan an der Long Distance Bushaltestelle rausgelassen.  Von hier mussten wir noch ein Taxi für 8 MYR in die 4 km entfernte Stadt nehmen.

Fazit zu Sandakan

Sandakan ist nicht lohnenswert besucht zu werten. Als Ausgangsbasis für die von uns genannten Ausflüge jedoch unumgänglich, wenn ihr eine preiswerte Unterkunft bevorzugt. Ansonsten würden wir euch einen Aufenthalt in Sepilok empfehlen, falls ihr nur die Rehabilation Center und Naturschutzparks besuchen wollt. Für Turtle Island und die Dschungelsafari sollte man sich aber in Sandakan aufhalten.

Author

Comments are closed.