Khao Lak ist ein ruhiger und entspannter Badeort mit modernen Hotels. Sehr viele Sehenswürdigkeiten gibt es in Khao Lak Stadt nicht, daher ist dieser Ort eher für Pauschaltouristen geeignet, die im Urlaub Entspannung von dem stressigen Job suchen. Die kleine Stadt bietet viele Restaurants, Bars und kleine süße Lädchen, die zu einem Einkaufsbummel einladen. Einen sehr guten Kaffee erhälst du im Yellow Snail, direkt an der Hauptstraße. Als Kaffee-Junki musste Nadine dem Café jeden Tag einen Besuch abstatten.

Ein ca. 25 Kilometer langen Sandstrand, der nur durch ein paar Felsformationen unterbrochen wird, lädt zum Sonnenbaden ein. Im Gegensatz zu anderen bekannten Stränden in Thailand findest du hier ein einsames Stück Strand für dich, an dem du die Seele etwas baumeln lassen kannst. Besonders schön sind in Khao Lak die Sonnenuntergänge über dem Meer. Dabei färbt sich die Sonne blutrot und sieht aus wie ein glühender sinkender roter Ball.

Verbunden mit vielen Aktivitäten und Touren sollte ein Entspannungsurlaub dennoch nicht langweilig werden. Angefangen von Zip-Lining über Wildwasser-Rafting bis hin zu Elefantenreiten durch den nahegelegenen Nationalpark Khao Sok, wird dir in Khao Lak Umgebung eine Vielzahl unterschiedlichster Aktivitäten angeboten. Auch die Halbinsel Phuket, die nur 100 km entfernt ist, erreicht man innerhalb von zwei Stunden mit einem Minivan (siehe dazu unseren Beitrag über Phuket).




In Khao Lak solltest du folgende 3 Sehenswürdigkeiten besuchen, die du locker in einem Tag mit dem Moped (200 BHT pro Tag) abfahren kannst:
Als Hauptattraktionen in Khao Lak zählen die beiden benachbarten Strände White Sand Beach und Pak Weep Beach. Diese Strände sind wirklich paradiesisch, sauber und nicht zu überfüllt. Wir haben in Thailand auf den kleineren Inseln zwar schon schönere Strände gesehen, aber den White Sand Beach und Pak Weep Beach können wir trotzdem sehr empfehlen. Die markanten Felsgesteine nehmen den Strand etwas von seiner Weichheit und ergeben ein sehr imposantes Landschaftsbild und das warme, türkisblaue Meerwasser lädt zum Baden ein. Leider hatten wir bei unserem Tagesausflug nicht das beste Wetter, wie die Bilder erkennen lassen, dennoch geben sie einen guten Überblick über Khao Lak und seine Umgebung.

Der Chong Fah Wasserfall ist für uns der schönste Wasserfall, den wir in Thailand gesehen haben. Insgesamt erstreckt sich der Wasserfall über 5 Ebenen. Auf jeder Ebene existiert eine Terrasse zum Baden. Bei unserem Besuch war jedoch das 5. Level des Wasserfalls aus Sicherheitsgründen gesperrt. Am besten hat uns das erste und vierte Level gefallen, da die beiden anderen Ebenen eher kleinere Wasserfälle darstellten. Der Eintritt kostet 200 BHT und ist für thailändische Verhältnisse überteuert. Dennoch haben wir die uns gebotenen Anblicke sehr genossen. Auf dem Weg zum Wasserfall könntest du dir gleich auch noch den Tempel Wat Panatnikhom anschauen. Der ganz in weiß gehaltene Tempel ist auf jeden Fall ein Foto zur Erinnerung wert.

Das Internationale Tsunami Museum ist ein kostenloses Museum, was dich mit Bildern und Erfahrungsberichten der Tsunami-Katastrophe am 26. Dezember 2004 in Thailand informiert. Hier findest du das weltbekannte Polizeiboot 813, das durch die vier riesigen Wellen zwei Kilometer ins Landesinnere geschwemmt wurde. Noch heute befinden sich auch am Strand noch kleine Gedenkstätten für die Tsunami-Opfer.

Besucher von Khao Lak können auch Touren zu den Tauch- und Schnorchelparadiesen Similian Islands und zur Insel Surin buchen. Nach unseren Informationen findest du dort eine wirklich schöne Unterwasserwelt und sehr klares Wasser vor. Bei schönem Wetter, vor allem im Frühjahr lohnt sich eine Tour zu den Inseln ganz besonders. Wahlhaie, Schildkröten und eine fast unberührte Natur versetzen die meisten Besucher ins Staunen. Die Preise sind allerdings heftig für thailändische Verhältnisse. Ein Tagesausflug zu den Similian Islands, aufgrund der Entfernung (60 km von Khao Lak) kostet in etwa 125 Euro.




Eine weitere schöne Tour die du von Khao Lak aus buchen kannst, ist die Fahrt zur James Bond Insel. Wir haben diese Tour von Phuket aus gemacht und berichten dir in unserem Beitrag über Phuket darüber.
In Europa wird es immer mehr zum Trend, Weihnachten und Silvester im Auslnd zu verbringen. Khao Lak bittet sich dafür sehr gut an. Wir haben ebenfalls den Silvesterabend in Khao Lak verbracht. Durch den Tod des Königs und der damit verbundenen Trauerzeit von einem Jahr wurde zwar jegliches Feuerwerk verboten, dennoch war es ein tolles Silvester. Pünktlich 0 Uhr stiegen hunderte Lampions am Meer zum Himmel auf. Das war ein Bild, das wir nie vergessen werden. Zwar waren die anschließenden Partys eher sehr verhalten, dennoch hat uns das Silvester hier sehr gut gefallen und war eine schöne Alternative zum Silvester im kalten Deutschland.

Für eine günstige und sehr saubere Übernachtungsmöglichkeit, genau im Zentrum und nur 5 Gehminuten vom Strand entfernt, können wir euch das Fasai House empfehlen. Die Eigentümer sind sehr freundlich, hilfsbereit und das Hotel mit Pool sehr gepflegt.




Fazit Khao Lak

Der Besuch in Khao Lak zählt für uns nicht zu unseren Highlights in Thailand, dennoch kann die Region mit modernen Hotels und schönen Stränden überzeugen. Für einen Entspannungsurlaub genau das Richtige. Die angebotenen Touren und Aktivitäten sind sehr gut, preislich sind diese jedoch an der oberen Grenze für thailändische Verhältnisse einzuordnen. Wir hatten dennoch eine schöne Zeit hier und konnten uns etwas von dem Reisestress erholen.

Author

Write A Comment

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste